Wortfischer

FOM Promotion in UCAM

12. Januar 2015. Als erster Master-Absolvent der FOM Hochschule in Köln hat Thomas Myslisch das Promotionsprogramm der FOM absolviert und seine Dissertation im spanischen UCAM erfolgreich verteidigt. „Wir gratulieren Herr Myslisch zu dieser herausragenden Leistung, mit der er eindrucksvoll bewiesen hat, dass eine Promotion parallel zum Beruf möglich ist“, so Anika Klages, Geschäftsführung der FOM Hochschule in Köln.

In seiner Dissertationen hat sich Myslisch unter dem Titel „Black Sheep on Green Pastures“ mit der Prävention und Aufdeckung von Bilanzbetrug in Deutschland beschäftigt. Dabei hat der 46-Jährige aus Elsdorf in einer Studie die Effektivität gesetzlicher Vorlagen untersucht. „Neben meiner Vollzeittätigkeit als Firmenkundenbetreuer der Sparkasse Dinslaken-Voerde-Hünxe drei Jahre an meiner Promotion zu arbeiten – das war schon hart“, erinnert sich der frischgebackene Dr. jur. „Aber für mich war es ein Glücksfall, dass ich direkt nach Abschluss des Master of Laws (LL.M.) als einer der ersten Absolventen in das Promotionsprogramm der FOM aufgenommen wurde.

Die UCAM – FOM Doctoral School of Business bietet seit 2011 überdurchschnittlich guten Master-Absolventen der FOM Hochschule die Möglichkeit, neben dem Beruf zu promovieren. Möglich ist das dank einer Kooperation mit der renommierten spanischen Universidad Católica San Antonio de Murcia (UCAM). Die Betreuung erfolgt durch einen hervorragenden Pool forschungserfahrener Professoren. Der Doktortitel wird nach spanischem Hochschulrecht verliehen und ist europaweit anerkannt.

Die FOM Hochschule gehört zur gemeinnützigen Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft (BCW) in Essen. Aktuell zählt die Hochschule in Köln und 30 weiteren Städten in Deutschland mehr als 31.000 Studierende. Das Besondere: Sie absolvieren die staatlich anerkannten und akkreditierten Bachelor- und Masterstudiengänge berufsbegleitend parallel zu Job oder Ausbildung.